deen
ID Festival: ABSURD ID Festival: ABSURD © Luca Bogoni
24.04. - 26.04.2020

Informationen zu Tickets und Ermäßigungen finden Sie unten.

Festival
Gesamtes Programm

Entfällt: ID Festival: ABSURD

israelisch-deutsches Festival

Zum fünften Mal reflektiert das ID Festival im radialsystem die vielschichtigen Beziehungen und Fragestellungen zwischen in Deutschland lebenden Israelis und Deutschen. Als Plattform für hierzulande arbeitende israelische Künstler*innen fördert das von der European Festivals Association mit dem „EFFE Label 2019-2020“ ausgezeichnete Festival seit seiner Gründung 2015 den Austausch und die Zusammenarbeit zwischen Künstler*innen und Institutionen beider Länder. Man könnte derzeit von einer Blütezeit des Absurden sprechen: Die Jubiläumsausgabe des ID Festivals untersucht die Absurditäten unseres Alltags in Theaterproduktionen, Musik und Diskurs. Das Festival schließt damit an künstlerische Auseinandersetzungen an, die auf den Irr-Sinn einer vernetzten, im Umbruch begriffenen und vom Populismus bedrohten Welt reagieren, in der alles in Echtzeit gesendet, rezipiert und kommentiert wird. Schwerpunkte des Festivals sind die Deutschlandpremiere von Becketts „Warten auf Godot“ als hebräisch-arabische Neuinszenierung in der Regie des in Israel gefeierten Regisseurs Ilan Ronen und die Uraufführung der Performance „Wu Seyen di Chayes?“ der Berliner Transgender-Künstler*in ANALI GOLDBERG. Mit „Recital I“ von Luciano Berio (Universal Edition AG Wien) zelebrieren die Mezzosopranistin Alma Sadé und das Ensemble mini eine Non-Sense-Collage aus Zirkus-Blechblasmusik, Schönbergschem Sprechgesang, Burlesque und atonaler Musik. Die israelische Hip-Hop-Violinistin und Grammy-Gewinnerin Miri Ben-Ari präsentiert eine Kombination von Pop, urbaner, europäischer klassischer und unterschiedlichen afrikanischen Musiktraditionen. Das Panel „Kafka-est-ce-que“ thematisiert den langjährigen, erst 2016 beendeten Rechtsstreit um den Nachlass Max Brods – ein absurder israelisch-deutscher Krimi über Freundschaft, die Ökonomisierung von Kunst, kulturellen Zionismus und das postmortale Judentum… Mehr Informationen zum ID Festival finden Sie hier: https://idfestival.de/de/ Künstlerische Leitung ID Festival: Ohad Ben-Ari Das Festival Ticket finden Sie hier: 90 Euro ermäßigt 65 Euro https://radialsystem.reservix.de/p/reservix/event/1548958 Tagestickets finden Sie hier: Freitag 35 Euro ermäßigt 26 Euro https://radialsystem.reservix.de/p/reservix/event/1548922 Samstag 42 Euro ermäßigt 28 Euro https://radialsystem.reservix.de/p/reservix/event/1548930 Sonntag 22 Euro ermäßigt 16 Euro https://radialsystem.reservix.de/p/reservix/event/1548935 Einzeltickets: 14 Euro ermäßigt 10 Euro „Warten auf Godot“ 18 Euro ermäßigt 14 Euro „Wu seyen de Chayes?“ 12 Euro ermäßigt 8 Euro Eintritt frei „Sliding thru the Opera“ und Panels Das ID Festival wird gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien. Staatsministerin Prof. Monika Grütters MdB übernimmt die Schirmherrschaft. Die European Festival Association hat das ID Festival mit dem „EFFE Label 2019-2020“ ausgezeichnet.

ID Festival: ABSURD ID Festival: ABSURD © Luca Bogoni

Festivalprogramm

24.04.2020 Fr
18.30 Uhr

Entfällt: ID Festival: Prelude – "Sliding thru the Opera"

Musikalisches Drama in einem Akt
24.04.2020 Fr
19.30 Uhr

Entfällt: ID Festival: Eröffnung – Warten auf Godot

Jaffa Theater
24.04.2020 Fr
21.30 Uhr

Entfällt: ID Festival: Recital I

Szenisches Konzert mit Alma Sadé und Ensemble mini
24.04.2020 Fr
22 Uhr

Entfällt: ID Festival: „Wu Seyen di Chayes?“

Performance von ANALI GOLDBERG
25.04.2020 Sa
18 Uhr

Entfällt: ID Festival: „DOCH DAS WOLLT IHR NICHT!“ Altneuland, the sequel?

Panel
25.04.2020 Sa
20 Uhr

Entfällt: ID Festival: Miri Ben-Ari – AFROStrings

Konzert & Multimedia Show
25.04.2020 Sa
21 Uhr

Entfällt: ID Festival: SHIUR Absurdum Desertum – An immersive Havdalah Experience

Performance von Micki Weinberg
25.04.2020 Sa
22 Uhr

Entfällt: ID Festival: Eternal Valley

Konzert & Performance von VKKO
25.04.2020 Sa
22 Uhr

Entfällt: ID Festival: „Wu Seyen di Chayes?“

Performance von ANALI GOLDBERG
26.04.2020 So
17 Uhr

Entfällt: ID Festival: Free Improvisation

Konzert Or Solomon & Lightning Orchestra
26.04.2020 So
18 Uhr

Entfällt: ID Festival: Kafka-est-ce-que – The Struggle of a Forbidden Inheritance

Panel
26.04.2020 So
19 Uhr

Entfällt: ID Festival: What Love Is – SIX FEET PALACE feat. Cosimo Miorelli

Live-Painting-Concert