deen
lillenorge 2016 lillenorge 2016 © Felix Broede
18.05.2018 Fr
19.30 Uhr

Karten 18 € | ermäßigt 14 € Kombiticket für beide Konzerte am Freitag 28 € | ermäßigt 20 € Jam Session Eintritt frei Angegebene Preise im Ticketbüro des Radialsystem, online zzgl. Gebühren.

lillenorge: Shadow Eaters

Musikfestival - Eröffnungskonzert mit dem Norwegischen Kammerorchester

Klein-Norwegen denkt groß: Auch die zweite Ausgabe des Festivals lillenorge unter der Leitung von Gunilla Süssmann und Per Erik Kise Larsen will die Grenzen zwischen Genres, die oft nur Grenzen eigenen Geschmacks oder eigener Wahrnehmung sind, abbauen und eine gesamtmusikalische Sprache entwickeln. Dafür finden sich norwegische und deutsche Musiker aus Klassik, Jazz, elektronischer Musik und Folk drei Tage lang im Radialsystem zusammen und schaffen in Kompositionen und Improvisationen Raum für neue kreative Impulse. 2018 wird das renommierte Norwegische Kammerorchester als Festivalorchester fungieren. Das kulturelle Grundgerüst bildet dabei die Auseinandersetzung der Akteure, welche Kultur, Kunst und Lebensgefühl miteinander teilen. Die ausgebildete Pianistin Gunilla Süssmann trat unter anderem auf dem Bodensee Festival, den Weilburger Schlossfestspielen und im Louvre auf, spielte mit dem English Chamber Orchestra, der Philharmonie Oslo und der Staatskapelle Weimar. 2015 gründete sie das lillenorge Festival mit der Zielsetzung, kulturelle Nachhaltigkeit zu etablieren und unterschiedlichste Musikrichtungen zusammenzubringen.

Besetzung

  • Künstlerische Leitung: Gunilla Süssmann und Per Erik Kise Larsen
  • Mit: Erlend Apneseth, Joachim Carr, Peter Baden und dem Norwegischen Kammerorchester

Credits

Eine Veranstaltung von Det Norske Kammerorkestert, Konstknekt, Music Norway und Edvard-Grieg-Museum Troldhaugen.

Bilder

lillenorge 2016 lillenorge 2016 © Felix Broede
Erlend Apneseth Erlend Apneseth © Vegard Fimland

Präsentiert von