deen
The Past The Past © Thomas Aurin
03.11.2018 Sa
20 Uhr

Karten 28 € | ermäßigt 13 € | Tanzcard 13 €

The Past

Constanza Macras | DorkyPark & Oscar Bianchi

Mit der erfolgreichen Produktion "The Past", 2014 uraufgeführt, ist die renommierte Choreographin Constanza Macras erstmalig im Radialsystem zu Gast. "The Past" setzt sich mit der Gedächtniskunst auseinander, die seit der antiken ars memoriae an Orte und Räume, also insbesondere an Architektur gekoppelt ist. Ausgangspunkt ist die Stadt als konkreter geographischer Ort, als Anker für das Gedächtnis, als Vorstellung und Geisteshaltung. Was passiert mit den Erinnerungen, was passiert mit den sich erinnernden Menschen, wenn hier ein Trauma einsetzt, eine Zerstörung, Bombardierung? Constanza Macras hat Menschen in Dresden befragt, die sich an eine Stadt erinnern, wie sie heute nicht mehr existiert, und daraus mit Tänzern ihrer Kompanie DorkyPark eine Tanzproduktion geschaffen. Die Aktionen im Stück beziehen sich dabei auf frühe Techniken der Gedächtniskunst, insbesondere auf Gedächtnislehren antiker Rhetorik. Wie benutzen wir Räume und Orte, um uns zu erinnern? Das Stück untersucht architektonische Orte als narrative Instrumente unserer Geschichte - um Geschichte neu zu schreiben, um Wunden der Vergangenheit zu überwinden, um heutige Ereignisse als Teil des ewigen Kreislaufs zu verstehen, den wir als das Verstreichen von Zeit erfahren. "The Past" ist das Ergebnis einer engen Zusammenarbeit mit dem Komponisten und Musiker Oscar Bianchi, der eine Komposition geschrieben hat, die tief in das kollektive und individuelle Gedächtnis eintaucht. Die Musik untersucht Räume zwischen geschriebenen und mündlichen Praktiken, verkörpert sowohl den Umfang wie auch die Widersprüche, die Übergangsriten, Kommunikation und Gedächtnis in der Sphäre des Klangs mit sich bringen, und zelebriert den Klang als einen körperlichen, manchmal muskulären Ort, an dem emotionale und existentielle Realitäten im Gedächtnis eine unabhängige und mitunter regellose Form der Aufbewahrung finden. Besonderer Dank gilt den Zeitzeuginnen Hanna Günzler, Ursula Henning, Nora Lang und Ingrid Schulz. Constanza Macras studierte Tanz in Buenos Aires, Amsterdam und in New York. Seit 1995 lebt sie in Berlin. Gemeinsam mit der Dramaturgin Carmen Mehnert gründete sie 2003 die Kompanie DorkyPark, ein interdisziplinäres Ensemble, das mit Tanz, Text, Livemusik und Film arbeitet. 2008 erhielt Macras den Goethe-Institut Award für ihr Stück "Hell on Earth". Der Faustpreis in der Kategorie Beste Choreographie wurde ihr 2010 für "Megalopolis" verliehen. 2010 wurde Macras mit der William L. Abramowitz Residenz an der Arts at MIT (Massachusetts Institute of Technology) ausgezeichnet. Neben den Produktionen ihrer eigenen Kompanie schuf sie auch Stücke für Ensembles wie Teatro Colón's Permanent Ballet Company in Buenos Aires und Göteborg Opera Dance Company. In Zusammenarbeit mit Thomas Ostermeier entstand "Ein Sommernachtstraum".

Stimmen

"'The Past' ist […] eine Reminiszenz an das, was Bühnenkunst vermag: einen eigengesetzlichen Ort kultureller Erinnerung zu schaffen." (Süddeutsche Zeitung, 11.11.2014) "Dieser Abend ist klug und subtil und gleichzeitig direkt und roh." (Berliner Zeitung, 28.11.2014)

Besetzung

  • Regie und Choreographie: Constanza Macras
  • Musik: Oscar Bianchi
  • Dramaturgie: Carmen Mehnert
  • Von und mit: Emil Bordás, Abdallah Damra, Fernanda Farah, Luc Guiol, Nile Koetting, Johanna Lemke, Ana Mondini, Felix Saalmann und Miki Shoji
  • Musiker: Yuka Otha, Susanne Fröhlich und Alicja Pilarczyk
  • Licht: Sergio Pessanha
  • Ton: Stephan Wöhrmann
  • Bühne: Laura Gamberg und Chika Takabayashi
  • Bühnenmanagement: Welko Funke und Jan Hoffmann
  • Kostüme: Allie Saunders
  • Kostümmanagement: Marcus Cardoso, Josefine Shone und Laetitia Tshombe
  • Regieassistenz: Felipe Amaya, Helena Casas und Nikoletta Fischer
  • Produktion: Constanza Macras | DorkyPark
  • Distribution und International Relations: Plan B - Creative Agency for Performing Arts

Credits

Eine Produktion von Constanza Macras | DorkyPark und HELLERAU - Europäisches Zentrum der Künste Dresden in Koproduktion mit der Schaubühne am Lehniner Platz Berlin. Gefördert im Fonds Doppelpass der Kulturstiftung des Bundes. Mit Unterstützung der Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia.

Video

Bilder

The Past The Past © Thomas Aurin
The Past The Past © Thomas Aurin
The Past The Past © Thomas Aurin

Präsentiert von

Weitere Termine dieser Veranstaltung

So
20 Uhr
04.11.2018

Auch interessant

14.12.2018 Fr

Silent Confrontation

19.12.2018 Mi

Kreatur

31.01.2019 Do

tongue twisters