deen
Tamar Halperin Tamar Halperin © Gregor Hohenberg
12.10.2018 Fr
22 Uhr

Karten 14 € | ermäßigt 8 € Kombiticket Konzerte Freitag 25 € | ermäßigt 12 €

Festival

ID Festival: Piano Combo II - Satie

Tamar Halperin und Guy Sternberg

Nach Erik Saties Tod im Jahr 1925 betraten Freunde erstmals wieder seine Wohnung. Sie waren überrascht, neben zahllosen Regenschirmen und einem chaotischen Durcheinander zwei aufeinandergestapelte Konzertflügel vorzufinden. Dieses Bild inspirierte die Pianistin Tamar Halperin und den Produzenten Guy Sternberg zu dem Album "Satie" (2016). Sie zerlegen Saties Kompositionen in Einzelstimmen, spielen sie auf unterschiedlichen Instrumenten wie Klavier, Glockenspiel oder Computer und stapeln die Versatzstücke wieder aufeinander. So entsteht der Satie-Sound von heute - im Rahmen des ID Festivals erstmals in Berlin zu hören. Dazu kommen Improvisationen sowie Musik von Debussy, John Cage und Chick Corea. Das Kombiticket für Piano Combo I & II finden Sie hier: http://bit.ly/PianoComboFreitag Das Festivalticket finden Sie hier: http://bit.ly/IDFestival2018 Die Pianistin Tamar Halperin wurde in Israel geboren und erhielt ihre musikalische Ausbildung an der Juilliard School in New York, wo sie 2009 ihre Dissertation über Johann Sebastian Bach abschloss. Sie studierte außerdem in Tel Aviv und an der Schola Cantorum in Basel. Mit einem Repertoire, das fünf Jahrhunderte umfasst, tritt Dr. Tamar Halperin weltweit sowohl als Solistin als auch mit verschiedenen Kammerensembles auf. Sie ist regelmäßiger Gast in bedeutenden Konzerthäusern und bei renommierten internationalen Festivals. Tamar Halperin hat mit namhaften Musikern und Ensembles zusammengearbeitet, darunter Andreas Scholl, Michael Wollny, Avi Avital, Francesco Tristano, das English Concert Baroque Orchestra, der King's College Choir, die Brooklyn Knights und die HR Jazz Bigband. Im Fokus ihrer Tätigkeit steht Barockmusik, Tamar Halperin ist aber auch eine begeisterte Performerin der klassischen und zeitgenössischen Musik. Sie komponiert, arrangiert und spielt Pop, Jazz, elektronische und neue klassische Musik. Ihre Zusammenarbeit mit dem Jazzpianisten Michael Wollny mündete in einigen preisgekrönten Alben.

Besetzung

  • Klavier und Keyboards: Talmar Halperin
  • Live Electronics: Guy Sternberg
  • Künstlerische Leitung ID Festival: Ohad Ben-Ari

Bilder

Tamar Halperin Tamar Halperin © Gregor Hohenberg

Präsentiert von

Festival

12.10. - 14.10.

ID Festival

israelisch-deutsches Festival

Nach den erfolgreichen Ausgaben des Festivals in den vergangenen Jahren findet das ID Festival 2018 zum vierten Mal im Radialsystem statt und setzt dabei auf einen Neustart: Künstler der "next generation", neue Formate und neue Formen der Auseinandersetzung mit dem Thema Israel-Deutschland stehen im Fokus, zukunftsorientierte Fragestellungen werden auch auf Formen und Inhalte angewendet. Zu den Highlights zählen u. a. "Cinderella" als Ballettumsetzung einer Oper der gefeierten 13-jährigen Komponistin Alma Deutscher, eine alternativ-kabarettistische Schabbatfeier inklusive Buffet von Micki Weinberg, neue Formate von den Pianisten Tamar Halperin, Kai Schumacher und Matan Porat - kombiniert mit Lichtdesign, Electronics oder Yoga, eine Dokumentartheater-Uraufführung über israelisches Leben in Berlin, eine neue Folge des preisgekrönten SWR-Podcasts "We Love Israel" sowie die Ausstellung "L'Chaim - Auf das Leben". Der künstlerische Leiter und Festivalgründer Ohad Ben-Ari und sein Team wollen während des Festivals die Möglichkeit eines friedlichen, neugierigen Miteinanders in einer pluralen Gesellschaft erlebbar machen - für die heutige und die "next generation". Herkunft, Tradition, Identität, Zukunft und Zusammenleben: Seit seiner Gründung 2015 beschäftigt sich das ID Festival in vielfältigen künstlerischen Formaten mit wichtigen Themen der israelisch-deutschen Gemeinschaft. Dabei gibt das Festival in Deutschland lebenden und Künstlern israelischer Herkunft eine Bühne, regt Diskussionen, Austausch und Kooperationen an. Künstlerische Leitung ID Festival: Ohad Ben-Ari Das Festivalticket finden Sie hier: http://bit.ly/IDFestival2018 Weitere Informationen zum ID Festival finden Sie hier: https://idfestival.de/de/ Weitere Veranstaltungen des ID Festivals finden am 18. Oktober 2018 in der WABE und vom 25. - 27. Oktober und 01. - 03. November 2018 im English Theatre Berlin statt. Eine Veranstaltung des ID Festivals. In Kooperation mit dem Radialsystem, der WABE e. V. und dem English Theatre Berlin / International Performing Arts Center. Gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, die Szloma-Albam-Stiftung und die KIgA - Kreuzberger Initiative gegen Antisemitismus.