deen
The Notwist The Notwist © Patrick Morarescu
16.02.2019 Sa
20 Uhr

Karten 29 €

UM:LAUT - The Notwist

Messier Objects in concert

Mit The Notwist feiert 2019 eine der bedeutendsten und wandlungsfähigsten deutschen Indie-Bands ihr 30-jähriges Bestehen. Neben zahlreichen gefeierten Alben und Live-Shows auf allen Kontinenten haben die Weilheimer immer wieder den Dialog mit anderen Disziplinen gesucht - für ihren Soundtrack zu Hans-Christian Schmids Film "Sturm" wurden sie 2009 mit dem Deutschen Filmpreis ausgezeichnet. Im Rahmen der UM:LAUT-Reihe stellt die Band ein spezielles Set mit Werken vor, die im Kontext interdisziplinärer Zusammenarbeiten für Film, Theater und Hörspiel entstanden sind. Anders als bei den sonstigen, regelmäßig ausverkauften Konzerten von The Notwist werden im Radialsystem größtenteils instrumentale Arbeiten zu hören sein - inspiriert vom 2015 erschienenen Album "Messier Objects" und im Zusammenspiel mit Projektionen des Video- und Performancekünstlers Anton Kaun. Von elektronischen Collagen über Minimal Music, Free-Jazz-Experimenten bis zu Post-Rock-Ausflügen - eine Reise in das besondere Œuvre und den einzigartigen musikalischen Kosmos einer großen Band. The Notwist wurde 1989 im oberbayerischen Weilheim von den Brüdern Markus und Micha Acher sowie Martin Messerschmidt gegründet. Mit Veröffentlichung ihres Debüt-Album im Jahr 1990 galten The Notwist als eine der interessantesten deutschen Hardcore-Bands, bevor die Weilheimer spätestens 2002 auf "Neon Golden" in eigenwilliger wie einzigartiger Manier Indie-Rock mit den Klanginnovationen elektronischer Musik verbanden. Die Acher-Brüder waren darüber hinaus an der Gründung zahlreicher, teils international erfolgreicher Bands wie Tied & Tickled Trio, Lali Puna, Ms. John Soda oder 13&God beteiligt und wirken im Zentrum eines Netzwerkes von Projekten lokaler Musiker. In diesem Kontext entstanden zahlreiche Veröffentlichungen auf dem inzwischen eingestellten Musiklabel Hausmusik - im Sommer 2003 gründeten die Weilheimer darüber hinaus das bis heute aktive Label "Alien Transistor". Neben den zahlreichen Bandaktivitäten arbeiten die Musiker immer wieder in den Bereichen Film, Theater und Hörspiel. Nach neun Albumveröffentlichungen und Tourneen auf der ganzen Welt zählen The Notwist heute nicht zuletzt durch ihre Wandlungsfähigkeit und Experimentierfreude, aber auch aufgrund ihrer hohen Wiedererkennbarkeit und Originalität zu den wichtigsten deutschen Bands überhaupt. UM:LAUT ist eine Plattform für Künstler und Labels, die sich verschiedener musikalischer Traditionen bedienen und doch einzigartig und frei von Genregrenzen ambitionierte Projekte realisieren. Der Fokus der von Ben Czernek und Hannes Frey kuratierten Reihe liegt dabei auf Zwischenräumen und Schnittmengen, auf der experimentellen Bandbreite von klassischer und elektronischer Instrumentierung, Komposition und Improvisation, Club und Konzertsaal. UM:LAUT fördert insbesondere den Dialog mit anderen Kunstformen - Musik als Impulsgeber für Film, Video, Fotografie, Installation, Tanz und Performance. Ein Experimentierfeld für Kooperationen von Künstlern unterschiedlicher Disziplinen. Weitere Informationen unter www.umlautlive.de.

‌‌

  • Gitarre und Gesang: Markus Acher
  • Bass: Micha Acher
  • Schlagzeug: Andi Haberl
  • Elektronik und Gitarre: Cico Beck
  • Vibraphon: Karl Ivar Refseth
  • Gitarre: Max Punktezahl
  • Posaune: Mathias Götz
  • Visuals: Anton Kaun
  • Ton: Martin Schulze
  • Licht: Bertil Mark

Credits

Eine Veranstaltung von UM:LAUT im Radialsystem.

The Notwist The Notwist © Patrick Morarescu

Präsentiert von

Weitere Termine dieser Veranstaltung

So
20 Uhr
17.02.2019
So
16 Uhr
17.02.2019