deen
Chor@Berlin Chor@Berlin © Promo
21.02.2019 Do
9 Uhr

Eintritt frei Anmeldung erforderlich unter: www.chor-veranstaltungen.de/carusos

Festival

Chor@Berlin: Singen mit Kindern - ein Carusos-Fortbildungstag

Workshop

Dieser Fortbildungstag im Rahmen der Carusos-Initiative des Deutschen Chorverbands bietet allen Erzieher*innen die Gelegenheit, in verschiedenen Workshops ihre Kenntnisse zu vertiefen und neue, praxisnahe Tipps für das Singen mit Kindern zu erhalten. Peter Schindler studierte Schulmusik, Komposition und Orgel sowie Jazz und Popularmusik an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart. Als Organist und Pianist führt er mit verschiedenen Ensembles und Interpret*innen vorwiegend eigene Kompositionen im In- und Ausland auf. Zu seinen Werken zählen Chansons, Instrumentalstücke, geistliche Werke, Musik für Ballett und Schauspiel sowie zahlreiche Musicals, Singspiele und Lieder für Kinder und Jugendliche. Eleonore Perneker ist Logopädin und studierte klassischen Gesang bei Prof. Monika Bürgener. Seit 2006 ist sie Lehrbeauftragte der Hochschu-le für Musik Würzburg für Stimmphysiologie, Stimmbildung, Sprecherziehung und Stimm- und Sprechberatung. Sie ist außerdem Dozentin für Sprecherziehung im Referendariat am Gymnasium und für Stimmgesundheit. In eigener Praxis ist sie als Stimmtherapeutin und -pädagogin für Menschen aller Altersgruppen tätig, schwerpunktmäßig in der Betreuung der Pädagogen- und der professionellen Singstimme. Susette Preißler ist Diplom-Musikpädagogin und arbeitet für den Deutschen Chorverband als Carusos-Fachberaterin und Dozentin in der Evaluierung und musikalischen Qualifizierung von Kindertagesstätten. Als freiberufliche Dirigentin, Chorleiterin und Musikpädagogin leitet sie seit vielen Jahren verschiedene Chöre, bringt Musical-Projekte mit Kinderchören auf die Bühne und unterrichtet Klavier und EMP. Seit 2017 ist Susette Preißler als Musiklehrerin an der Evangelischen Grundschule Kleinmachnow tätig und bildet sich in Complete Vocal Technique (CVT) weiter. An der Fachhochschule Clara Hoffbauer Potsdam unterrichtet sie das Fach Chorleitung im Studiengang "Musikpädagogik und Musikvermittlung in sozialer Arbeit". Ablauf: 9 Uhr - 10 Uhr Warm-up mit dem Berliner Komponisten und Kinderliedspezialisten Peter Schindler 10.15 Uhr - 12.15 Uhr Workshop Singen und Begleiten Dozentin: Susette Preißler 13 Uhr - 15 Uhr Workshop Von der kindlichen Stimmentwicklung hin zu einem lebendig-leichten Singen im Kitaalltag Dozentin: Eleonore Perneker 15.30 Uhr - 16.30 Uhr Workshop Singen und Body Percussion Dozentin: Susette Preißler 16.30 Uhr - 17 Uhr Ausklang Übungen für ein stimmliches Cool Down mit Eleonore Perneker

‌‌

  • mit: Eleonore Perneker, Susette Preißler und Peter Schindler

Credits

Der Carusos-Fortbildungstag findet in Kooperation mit der Bundesakademie Trossingen statt und wird gefördert aus Mitteln des Sammelfonds der Berliner Justiz für Geldauflagen (SamBA).

Chor@Berlin Chor@Berlin © Promo
Carusos-Fortbildungstag Carusos-Fortbildungstag © Joanna Scheffel

Festival

21.02. - 24.02.

Chor@Berlin

Das Vokalfest im Radialsystem

Hochkarätige Konzerte, Workshops, Diskussionsrunden und Mitsingaktionen: Der Deutsche Chorverband lädt vom 21. bis 24. Februar 2019 im Radialsystem erneut dazu ein, bei Chor@Berlin die Vielfalt der Vokalmusik zu entdecken. Eröffnet wird die neunte Ausgabe des Vokalfests durch das renommierte Chorwerk Ruhr unter der Leitung von Florian Helgath. In "The Sound of Silence" treffen zeitgenössische Kompositionen und Improvisationen des Jazz-Pianisten Marc Schmolling auf die empfindsame Welt des frühbarocken Madrigals. Als Fortsetzung seiner Jubiläumsreihe rückt das Vocalconsort Berlin am Freitag "Die menschliche Ordnung" in den Mittelpunkt und bringt Frank Schwemmers Auftragswerk "alfabet" nach einem Gedicht der dänischen Lyrikerin Inger Christensen zur Uraufführung. In der "A-cappella-Nacht" am Samstag präsentieren Slixs, die zu den besten Vokalensembles der Gegenwart zählen, ihr aktuelles Programm "Playgrounds" mit Vocal Percussion, Lautmalerei, Soul, Groove, Funk und World Music. Zuvor spannt sich der Bogen von "Liebesbeweisen" in Werken von Cornelius, Britten und Mendelssohn mit dem Voktett Hannover bis hin zu Jazzstandards, Pop- und Folk-Bearbeitungen sowie eigenen Arrangements der Berliner JazzVocals. Zum Festivalausklang sind am Sonntag bei einem Konzert des Ich-kann-nicht-singen-Chors alle eingeladen, gemeinsam mit dem Berliner Begegnungschor Lieder aus allen Teilen der Welt zum Klingen zu bringen. Das begleitende Workshop-Angebot von Chor@Berlin richtet sich an Chorleiter*innen, Kirchenmusiker*innen, Sänger*innen und Chormanager*innen. Die Bandbreite der Themen reicht von individuellem Persönlichkeitscoaching für Chorleiter*innen über Complete Vocal Technique bis hin zu Storytelling für Social Media. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf dem Bereich Singen mit Kindern. Eine Veranstaltung des Deutschen Chorverbands und des Radialsystems, in Kooperation mit dem Chorverband Berlin. Karten ab 10 € Ausführliche Informationen zum Programm erhalten Sie unter http://www.choratberlin.de

Weitere Veranstaltung des Festivals

21.02.2019 Do

Chor@Berlin: The Sound of Silence

22.02.2019 Fr

Chor@Berlin: Prinzip Hoffnung IV - Die menschliche Ordnung