deen
Studio Radialsystem Studio Radialsystem © Phil Dera
28.03.2019 Do
12 Uhr

Die Anmeldung für das Symposium ist geschlossen. Interessierte können sich unter bishop@toepfer-stiftung.de für die Warteliste registrieren.

Was ist die Kunst an der Musik?

Symposium

Was bedeuten künstlerische Identität oder Qualität? Ist eine Kernaufgabe von Musiker*innen die bestmögliche Reproduktion des Originals? Wann wird aus Interpretation Kunst? Welche Rolle spielen Musiker*innen für die Gesellschaft? Das Bündnis LehreN lädt am 28. März 2019 zum Symposium "Was ist die Kunst an der Musik? Fragen für die künstlerische Bildung an Musikhochschulen und den musikalischen Nachwuchs" ins Radialsystem ein. Im Rahmen des Symposiums werden die Bedeutung klassischer Musik und mögliche Rollenvorbilder für professionelle Nachwuchsmusiker*innen diskutiert. Die Kunst als Begriff ist zwar allgegenwärtig - insbesondere in Bezug auf künstlerische Musikstudiengänge -, aber in der Bedeutung diffus. Hochschulangehörige aus acht Musikhochschulen haben im Rahmen des Fachprogramms Musik an eigenen Projekten gearbeitet, die im Zusammenhang mit der Weiterentwicklung künstlerischer Musiker*innenbildung stehen. Zum letzten Seminar der Reihe wird der Kreis für weitere Hochschulangehörige und die Alumni von Concerto21, der Akademie für innovative Konzertformate der Alfred Toepfer Stiftung geöffnet.

‌‌

  • Universität Konstanz/Universität Freiburg: PD Dr. Martin Rempe
  • Universität für Musik und Darstellende Kunst Wien: Ass. Prof. Dr. Rosa Reitsamer
  • University of the Arts Helsinki: Dr. Guadalupe Iniguez
  • Geschäftsführer Deutscher Musikrat gGmbH: Stefan Piendl
  • Universität für Musik und Darstellende Kunst Wien: Ass. Prof. Dr. Rosa Reitsamer
  • Projektkoordinatorin Fachprogramm Musik, Bündnis LehreN: Esther Bishop
  • mit: Teilnehmer*innen des Fachprogramms Musik 2018
  • mit: Alumni Concerto21 der Alfred Toepfer Stiftung F.V.S.

Credits

Eine Veranstaltung von LehreN das Bündnis für Hochschullehre, gefördert durch BMBF, VolkswagenStiftung, NORDMETALL-Stiftung, Stifterverband und die Alfred Toepfer Stiftung F.V.S.

Studio Radialsystem Studio Radialsystem © Phil Dera

Präsentiert von