deen
Ensemble CONTINUUM Ensemble CONTINUUM © Promo
02.04.2019 Di
19.30 Uhr

Karten 18 € | ermäßigt 14 €

Schlafes Bruder

Ein musikalisch-literarischer Konzertabend

Ein Abend über die Macht der Musik, Ausgrenzung und Abgründe der Zivilisation, Hochbegabung und Improvisation: Sechs Instrumentalist*innen und ein Schauspieler erzählen von der musikalischen Welt Johann Sebastian Bachs, von neuen klanglichen Welten und Robert Schneiders Roman "Schlafes Bruder". Die Geschichte von Schneiders Protagonisten Johannes Elias Alder und dessen musikalischer Wunderbegabung wird mit Musik von Bach, einem zeitgenössischen Auftragswerk von dem jungen portugiesischen Komponisten Manuel Durão und Textauszügen verwoben - aus Instrumental- und Vokalmusik sowie dem gesprochenen Wort entsteht ein besonderer Konzertabend. Johann Sebastian Bachs Choral "Komm, o Tod, du Schlafes Bruder" dient in Schneiders Roman als titelgebende Inspiration; hier ist der Choral Ausgangspunkt eines inszenierten Konzertes. Das für dieses Projekt mit Traverso, zwei Barockviolinen, Viola da Gamba, Violoncello und Orgel/Cembalo besetzte Ensemble CONTINUUM spielt sowohl die barocke Musik als auch das zeitgenössische Werk auf historischem Instrumentarium. Zusammen mit dem Komponisten Manuel Durão arbeitet das im Rahmen des von PODIUM Esslingen initiierten Projekts #bebeethoven geförderte Ensemble unter der Leitung der Cembalistin Elina Albach an einer zeitgenössischen Umsetzung und einem neuen Prinzip des Generalbasses. Sich auf die Denkweise und die Klangcharakteristika der barocken Instrumente beziehend, entwickeln sie in einem mehrjährigen Prozess ein neues Generalbass-System. Elina Albach, 1990 in Berlin geboren, studierte an der Schola Cantorum Basiliensis (Schweiz) und schloss ihr Masterstudium mit Auszeichnung ab. Sie war 2014 Stipendiatin der Concerto 21 Akademie der Alfred Toepfer Stiftung Hamburg, unterrichtete 2016-2017 Cembalo, Generalbass und Kammermusik an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden und ist als Korrepetitorin u.a. beim Leipziger Bach Wettbewerb und beim Deutschen Musikwettbewerb engagiert. Die erfolgreiche Teilnahme an Wettbewerben und zahlreiche Aufnahmen belegen das herausragende Talent der Künstlerin. Elina Albach ist von 2018-2020 Künstlerin des Fellowship-Programms #bebeethoven, einem Projekt von PODIUM Esslingen anlässlich des Beethoven-Jubiläums 2020. In diesem Rahmen entwickelt sie mit ihrem Ensemble CONTINUUM Präsentationsformen für die Klangwelt des Barocks. Dabei geht es ihr vor allem um die Entwicklung eines neuen, zeitgenössischen Repertoires für die vielseitigen Möglichkeiten des historischen Instrumentariums. #bebeethoven Anlässlich des 250. Geburtstags von Ludwig van Beethoven, der wie kaum ein anderer für radikale Innovationen in der Musik steht und das Künstler*innenbild nachfolgender Generationen geprägt hat, untersucht das PODIUM Esslingen zusammen mit zwölf jungen Künstler*innen im Fellowship-Programm #bebeethoven grundlegende Fragen und Strukturen des Komponierens: Wie wird heute komponiert? Welche Rollen spielen neue Technologien? Was wird aus der klassischen Musik in einer globalisierten Welt und wie sieht das Musikschaffen in Zukunft aus? Im Rahmen von #bebeethoven werden bis zum Abschlussfestival in Esslingen und Bonn im Jahr 2020 die zentralen Handlungsfelder des Musikschaffens - Komposition, Konzertdesign, Interpretation, Musik & Technologie, Performance und Outernational - künstlerisch-experimentell erprobt. Neue Ideen und Ansätze sowie zukunftsweisen-de Formate sollen entstehen. Das Radialsystem ist neben dem CTM Festival, Ensemble Resonanz, Operadagen Rotterdam, Tonhalle-Orchester Zürich und ZKM -Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe einer der sechs renommierten Kooperationspartner*innen, die neue Produktions- und Spielweisen im Bereich der "Kunstmusik" erforschen und die Ergebnisse präsentieren.

‌‌

  • mit: Ensemble CONTINUUM
  • Schauspieler und Sprecher: Thomas Halle
  • Violine: Santiago Medina und Joosten Ellée
  • Viola da Gamba: Liam Byrne
  • Violoncello: Daniel Rosin
  • Cembalo, Konzept und Leitung: Elina Albach

Credits

Eine Veranstaltung von PODIUM Esslingen, in Zusammenarbeit mit Radialsystem Berlin, Schleswig-Holstein Musikfestival und Düsseldorf Festival. Das Projekt "Schlafes Bruder" ist entstanden im Rahmen von #bebeethoven, einem Fellowship-Programm von PODIUM Esslingen anlässlich des Beethoven Jubiläums 2020, gefördert von der Kulturstiftung des Bundes.

Ensemble CONTINUUM Ensemble CONTINUUM © Promo