deen
The Only Good System Is A Sound System The Only Good System Is A Sound System © Chris Blank
21.04.2019 So
18 Uhr

Karten Keynote: je 5 € | ermäßigt 4 € (nur an der Abendkasse) Karten "Club Night": 16 € | ermäßigt 14 € (berechtigt auch zum Besuch der Lectures)

Festival

The Only Good System Is A Sound System

Club Night on the Lion's Den Sound System

Die jamaikanische Feministin Carolyn Cooper, die 1994 die Reggae Studies Unit an der University of the West Indies in Kingston gegründet hat und sich mit ihren Bücher wie "Noises in the Blood: Orality, Gender and the 'Vulgar' Body of Jamaican Popular Culture" (1993) und "Border Clash: Jamaica Dancehall Culture at Large" (2004) als scharfe Kulturkritikerin auch außerhalb von Academia einen Namen gemacht hat, wird am 21. April in ihrer Keynote "Lyrical War: Clashing Sounds In Jamaican Dancehall Culture" über die Rolle des Sound System Clash im öffentlichen Raum, Lyrics als Waffen der Wahl, die buchstäblichen und metaphorischen Klassenkämpfe zwischen Up- und Downtown, zwischen "decency" und "vulgarity" und zwischen "culture" und "slackness" sprechen. In einer Clubnacht im benachbarten YAAM werden Artists, die ganz der globalen Bass Culture und dem Dubarchiv verpflichtet sind, auflegen. Auf dem Lion's Den Sound System werden sie dafür sorgen, dass die Besucher*innen im Bass schwimmen werden. Mit dabei sein werden die beiden Hyperdub-Acts Ikonika und Scratcha DVA, das Produzent*innen- und DJ- Kollektiv Through My Speakers - vertreten durch Sarah Farina und Uta - sowie die DJ Teams Orson & Hops und Mark Ernestus & Tikiman alias Paul St. Hilaire. Sasha Perera alias Mother Perera legt einen Mix aus Future Bass, 2 Step, UK Garage, Ghetto Tech, Post-Dubstep, Rags, Wonky and Grime auf. Der Produzent Jay Glass Dubs aus Athen bezieht sich auf Dub in all seinen Facetten und verbindet ihn mit der Musique Concrète. Ebenfalls aus der griechischen Hauptstadt mit dabei sein wird KEMAL, Labelowner von Berceuse Heroique, der seine aktualisierte Version von 90s-Dancehall vorstellen wird.

‌‌

  • Keynote: Carolyn Cooper (University of the West Indies, Jamaika)
  • Moderation: Klaus Walter
  • mit: Sarah Farina, Mark Ernestus vs. Tikiman, Jay Glass Dubs, Uta, Sasha Perera, KEMAΛ (Berceuse Heroique), Ikonika & Scratcha DVA / DVA Hi:Emotions, Hops & Orson Version (Version)

Programm

18 Uhr Keynote Carolyn Cooper (Kingston) Lyrical War: Clashing Sounds In Jamaican Dancehall Culture Moderation: Klaus Walter @ Radialsystem 20 Uhr bis open end Club Night on the Lion's Den Sound System @ YAAM Berlin 20 bis 21.30 Uhr Sarah Farina 21.30 bis 22.30 Uhr Mark Ernestus vs. Tikiman 22.30 bis 00.10 Uhr Jay Glass Dubs 00.10 bis 01 Uhr Uta 01 bis 02 Uhr Perera Elsewhere 02 bis 03 Uhr KEMAL (Berceuse Heroique) 03 bis 05 Uhr Ikonika & Scratcha DVA / DVA Hi:Emotions 05 Uhr bis end Hops & Orson Version (Version)

Credits

Gefördert durch den Hauptstadtkulturfonds.

The Only Good System Is A Sound System The Only Good System Is A Sound System © Chris Blank