deen
HARLEKING HARLEKING © Ettore Spezza
01.06.2019 Sa
20 Uhr

Karten 14 € | ermäßigt 10 €

New Empathies

New Empathies: HARLEKING

Tanzperformance von Ginevra Panzetti und Enrico Ticconi

Zum Auftakt der neuen Reihe „New Empathies“ im Radialsystem zeigt das Künstler*innenduo Enrico Ticconi und Ginevra Panzetti - das im April mit dem Arte Laguna Prize ausgezeichnet wurde - mit „HARLEKING“ und „EMPATIA - eight emphatic caprices“ zwei Arbeiten, die den Körper als Katalysator des menschlichen Erlebens begreifen. Durch stetige Grenzverschiebung verflüssigen sie die Relationen zwischen Innen und Außen und lassen faszinierend-anmutige und zugleich groteskporöse Körper entstehen: ‚Harleking‘ ist ein Dämon mit mehreren Identitäten, dessen Körperausdruck an den Harlekin der Commedia dell’Arte erinnert - einen listigen Diener, den ein unersättlicher Hunger antreibt. Der ‚Harleking‘ kommuniziert mit hypnotischer Qualität, seine oft extremen und widersprüchlichen Inhalte fließen ineinander und bilden ein metamorphes System, in dem alles erlaubt ist. Es erinnert an Grotesken – Wanddekorationen aus der Antike –, in denen monströse Figuren auftauchen, die in elegante Spiralornamente übergehen: Figuren, die zwar amüsieren können, aber keine Freude entlocken. „HARLEKING“ von Ginevra Panzetti und Enrico Ticconi feierte im Juli 2018 im Rahmen des Open Spaces-Festival an der Tanzfabrik Berlin Uraufführung. Die Produktion wird vom europäischen Netzwerk Aerowaves Twenty 19 für aufstrebende Tänzer*innen und Choreograph*innen unterstützt und 2019 bei verschiedenen Festivals in Italien, Frankreich und Deutschland gezeigt. New Empathies - Eine Programmreihe zur Praxis des Empathischen: In einem Klima des gesellschaftlichen Auseinanderdriftens erlebt der Begriff der Empathie derzeit eine Renaissance. Gilt die Fähigkeit zum Mitfühlen dabei einerseits als zentrales Mittel im Kampf gegen die Wut auf das vermeintlich Andere, wird in ihr andererseits die Gefahr einer sentimentalen Depolitisierung der Verhältnisse gesehen. Mit „New Empathies“ startet das Radialsystem im Juni 2019 eine Programmreihe, die sich über zwei Jahre hinweg in Konzerten, Installationen, choreographischen Arbeiten, Workshops und Gesprächen den Möglichkeiten einer Praxis des Empathischen nähert und deren Potenziale in Bezug auf künstlerische, technologische, politische und ökologische Fragestellungen beleuchtet. Ginevra Panzetti und Enrico Ticconi arbeiten als Duo seit 2008 zusammen und leben in Berlin und Turin. Ihre künstlerische Recherche verbindet Tanz, Performance und Bildende Künste. Dabei beziehen sie sich auf die historisch gewachsene Verbindung von Kommunikation, Gewalt und Macht und nutzen Vorstellungswelten aus der Geschichte, um hybride Figuren und Bilder zwischen Vergangenheit und Gegenwart zu schaffen. Beide Künstler*innen haben ihren Abschluss an der Akademie der Künste in Rom gemacht und an der Stoà, der Schule für Bewegung und Philosophie in Cesena studiert. 2010 zogen sie nach Deutschland: Ginevra Panzetti studierte Medienkunst an der Hochschule für Grafik und Buchkunst (HGB) in Leipzig, Enrico Ticconi Tanz und Choreographie am Hochschulübergreifenden Zentrum Tanz (HZT) in Berlin. Darüber hinaus arbeitet Enrico Ticconi als Tänzer für Ensembles und Choreograph*innen wie Kat Válastur, Dewey Dell, Lea Moro und Adam Linder. Ginevra Panzetti entwirft Schmuck für ihr eigenes Label Tegumenti.

‌‌

  • Von und mit: Ginevra Panzetti und Enrico Ticconi
  • Sounddesign: Demetrio Castellucci
  • Lichtdesign: Annegret Schalke
  • Kostüme: Ginevra Panzetti und Enrico Ticconi
  • Technische Leitung: Paolo Tizianel
  • Grafikdesign: Ginevra Panzetti

Credits

Mit freundlicher Unterstützung von VAN, Tanzfabrik Berlin, PACT Zollverein Essen, NAOcrea - Ariella Vidach - AiEP, KommTanz - Compagnia Abondanza/Bertoni, L’Arboreto - Teatro Dimora, AtelierSì, C.L.A.P. Spettacolodalvivo, Cronopios - Teatro Petrella, Vera Stasi - Progetti per la Scena, Network Anticorpi XL. „New Empathies“ wird gefördert von der Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa.

HARLEKING HARLEKING © Ettore Spezza

Präsentiert von