deen
Kata Kata © Homard Payette
16.08.2019 Fr
19 Uhr

Karten 15 Euro 25 Euro 35 Euro ermäßigt 12 Euro 18 Euro 24 Euro Karten für Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre 8 Euro, family friendly Alle Preise zzgl. Gebühren

Deutsche Erstaufführung Festival

Tanz im August – Kata

Compagnie par Terre/Anne Nguyen

Die Choreografin Anne Nguyen ist eine Pionierin des Hip Hops, dessen Körpersprache sie im zeitgenössischen Tanz virtuos dekonstruiert und fortentwickelt. In dem Stück „Kata“ verbindet sie zwei ihrer zentralen Einflüsse miteinander: Breakdance und Martial Arts. Jede Breakdance-Bewegung erhält innerhalb des Stücks eine neue Bedeutung und verwandelt acht Tänzer*innen in moderne Samurai, in Vertreter*innen eines Krieger*innenideals, das heutzutage absurd erscheint. Zu rhythmisch treibender Musik greifen die Körper der Tänzer*innen nach fiktiven Gegner*innen und tragen ihre Kämpfe in Tanzschritten aus. Die 31. Ausgabe von „Tanz im August“, Berlins internationalem Festival für zeitgenössischen Tanz, präsentiert vom HAU Hebbel am Ufer, findet vom 09. bis 31. August 2019 statt. Vier Wochen lang lädt das Festival an zahlreichen Spielorten in der ganzen Stadt dazu ein, die Vielfalt des zeitgenössischen Tanzes zu erleben. Neben internationalen und Berliner Uraufführungen sowie Deutschlandpremieren erwartet das Publikum Produktionen von sowohl internationalen Stars als auch von Choreograf*innen der Berliner Szene. Über die Vorstellungen hinaus bietet „Tanz im August“ mit begleitenden Publikumsformaten und der „Bibliothek im August“ unterschiedliche Zugänge zum Tanz. Nach Retrospektiven zu Rosemary Butcher und La Ribot widmet „Tanz im August“ in diesem Jahr der Choreografin Deborah Hay unter dem Titel „RE-Perspective Deborah Hay: Works from 1968 to the Present“ eine große Werkschau. Die bis heute umfangreichste Auseinandersetzung mit Hays Lebenswerk zeigt sie als eine der einflussreichsten Choreografinnen des postmodernen Tanzes im 20. und 21. Jahrhundert.

‌‌

  • Choreografie: Anne Nguyen
  • mit: Yanis Bouregba, Santiago Codon Gras, Fabrice Mahicka, Jean-Baptiste Matondo, Antonio Mvuani Gaston, Valentine Nagata-Ramos, Hugo de Vathaire und Konh-Ming Xiong
  • Einspringer*innen: Franz Cadiche und Annabella Pirosanto
  • Music Composition & Percussion: Sébastien Lété
  • Licht: Ydir Acef

Rahmenprogramm

Im Anschluss an die Deutschlandpremiere am 16. August findet im Saal ein Künstler*innengespräch mit Anne Nguyen statt.

Credits

Tanz im August wird präsentiert von HAU Hebbel am Ufer. Gefördert aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds. Mit freundlicher Unterstützung des Institut francais und des französischen Ministeriums für Kultur/DGCA. Koproduktion: Chaillot – Théâtre national de la Danse, CND Centre national de la danse, Le Prisme – Centre de développement artistique de Saint-Quentin-en-Yvelines, Espace 1789, Scène conventionnée pour la danse mit der Unterstützung des Département de la Seine-Saint Denis, Théâtre de Choisy-le-Roi – Scène con-ventionnée pour la diversité linguistique, Scènes du Golfe, Théâtres Arradon – Vannes, Scène conventionnée. Dank an: AOI Clothing and Jean-Baptiste Matondo für die Kostüme. par Terre wird gefördert von: l’Aide pluriannuelle du Ministère de la Culture et de la Communication / DRAC Ile-de-France als „Compagnie à Rayonnement National et International“, la Région Ile-de-France for „Permanence Artistique et Culturelle“ and l’Aide au fonctionnement du Département du Val-de-Marne.

Kata Kata © Homard Payette
Anne Nguyen Anne Nguyen © Philippe Gramard
Tanz im August Tanz im August © Promo