deen
Zuhören #4:  From complexity to action Zuhören #4: From complexity to action © Daniel Wiesmann
13.12.2019 Fr
19 Uhr

Ticket Freitag 10 Euro ermäßigt 8 Euro Tagesticket Samstag oder Sonntag 15 Euro ermäßigt 10 Euro Kombiticket Samstag und Sonntag 25 Euro ermäßigt 18 Euro Jugendliche bis 16 Jahren Eintritt frei Tickets inkl. kleinem Essen und Tee


Veranstaltung auf Deutsch/Englisch mit kollektiver Übersetzung nach Bedarf. Altersempfehlung: Jugendliche ab 14 Jahren

Festival

Zuhören #4: Climate change and democracy – From complexity to action

Sasha Waltz & Guests

Die vierte Ausgabe von „Zuhören – Dritter Raum für Kunst und Politik“, erneut geöffnet von Sasha Waltz & Guests, rückt im Dezember 2019 die aktuell drängenden Themenkomplexe Klimakrise und Demokratiewandel in den Fokus. Für ein Wochenende sind Interessierte eingeladen, sich mit lokalen Initiativen, dem Netzwerk der Compagnie und internationalen Gästen auszutauschen. In Workshops, Gesprächen und Interventionen – begleitet von Tanz, Musik und gemeinsamem Essen – werden unterschiedliche Blickwinkel auf unser komplexes Heute beleuchtet, um gemeinsam ins Handeln zu kommen. Als Einführung in das komplexe Themenfeld Klimawandel eröffnet der US-amerikanische Regisseur Josh Fox am Freitagabend „Zuhören #4“ mit seiner Solo-Lecture Performance „The Truth Has Changed“. Diese teils sehr persönliche Sicht auf das Thema wird anschließend mit Perspektiven der europäischen Klimaforschung, einer Stimme aus dem Globalen Süden und einer Vertreterin der Bewegung „Fridays for Future“ erweitert. Mit einem Late Night Concert klingt der Abend im radialsystem musikalisch aus: Der Pianist Joseph Houston und die Violinistin Sarah Saviet untersuchen die Schnittstelle von Musik und Natur anhand ausgewählter Kompositionen – in Begleitung von ungewöhnlichen Klangkörpern, jenseits der klassischen Konzertsituation.

Programm

19 Uhr Begrüßung 19.15-20.45 Uhr Solo Performance „The Truth Has Changed“ Regisseur/Performer Josh Fox 21-22 Uhr Gespräch „Complexity & change – three perspectives“ Antje Boetius, Meeresbiologin Fridays for Future u. a. Moderation Justine del Corte 22.30-23.15 Uhr Late Night Konzert Klavier Joseph Houston Violine Sarah Saviet

Credits

„Zuhören“ ist ein Projekt von Sasha Waltz & Guests und Partner*innen. Unterstützt von der Radial Stiftung. Sasha Waltz & Guests wird gefördert durch die Senatsverwaltung für Kultur und Europa und den Hauptstadtkulturfonds.

Zuhören #4:  From complexity to action Zuhören #4: From complexity to action © Daniel Wiesmann
Sergiu Matis – Extinction Room Sergiu Matis – Extinction Room © Barbara Antal
Kindertanzcompany von Sasha Waltz & Guests Kindertanzcompany von Sasha Waltz & Guests © Phil Dera

Präsentiert von

Festival

13.12. - 15.12.

Zuhören #4: From complexity to action

Sasha Waltz & Guests

Die vierte Ausgabe des von Sasha Waltz & Guests begründeten „Dritten Raum für Kunst und Politik“ sucht neue und aktuelle Herausforderungen: Nach drei Editionen 2016 und 2017 rund um das aktive Zuhören und neue Communitys stellt Sasha Waltz & Guests nun die drängenden Themenkomplexe Klimakrise und Demokratiewandel in den Fokus. Die Compagnie lädt an einem Wochenende Menschen ins radialsystem ein, um lokale Initiativen, das Netzwerk der Compagnie und internationale Gäste kennenzulernen, sich auszutauschen, im Dialog Neues zu erfahren und Altes in Frage zu stellen. In einem kollektiven Prozess, der Kopf, Herz und Füße anspricht, werden unterschiedliche Blickwinkel auf unser komplexes Heute beleuchtet – um gemeinsam ins Handeln zu kommen. Workshops, Gespräche und Interventionen werden von Tanz, Musik und gemeinsamem Essen begleitet. Ein Wochenende im Zeichen der Empathie, des genussvollen Lernens und der Partizipation. Für neue Verbindungen über die Grenzen von Kunst, Naturwissenschaft, Politik, Philosophie und Zivilgesellschaft hinaus! Veranstaltung auf Deutsch/Englisch mit kollektiver Übersetzung nach Bedarf. Ticket Freitag 10 Euro ermäßigt 8 Euro Tagesticket Samstag oder Sonntag 15 Euro ermäßigt 10 Euro Kombiticket Samstag und Sonntag 25 Euro ermäßigt 18 Euro Jugendliche bis 16 Jahren Eintritt frei Altersempfehlung: Jugendliche ab 14 Jahren Tickets inkl. kleinem Essen und Tee Den genauen Ablauf des Wochenendes finden Sie ab Anfang Dezember unter www.sashawaltz.de und www.radialsystem.de „Zuhören – Dritter Raum für Kunst und Politik“ ist ein Projekt von Sasha Waltz & Guests I Education & Community, unterstützt von der Radial Stiftung. Sasha Waltz & Guests wird gefördert von der Senatsverwaltung für Kultur und Europa und dem Hauptstadtkulturfonds.

Weitere Termine dieser Veranstaltung

Sa
14 Uhr
14.12.2019
So
14 Uhr
15.12.2019