deen
SCHRUMPF! SCHRUMPF! © Suse Sebald
01.03.2020 So
16 Uhr

Karten 7 Euro ermäßigt 4 Euro

SCHRUMPF! Musik & Theater & Tanz in Klein

Michael Rauter / Bob’s Company

Michael Rauter hüllt sich in eine Yogamatte ein. Warum bloß? Damit verwandelt er seinen Körper in den eines Vogels – und hüpft, tanzt und bewegt sich dann natürlich auch wie ein Vogel. Bei „SCHRUMPF!“ lädt der Künstler große und kleine Menschen dazu ein, in seine sehr persönliche Welt der Gestik, Klänge und Bewegungen einzutauchen und eigene Vorstellungen über das Erwachsenwerden zum Ausdruck zu bringen. In einer besonderen Performance zwischen Workshop und Aufführung tanzen wir wie Vögel, hören Lieder über das Älterwerden und versuchen, den Boden einzustampfen… Die Veranstaltungsreihe „SCHRUMPF!“ arbeitet Uraufführungen, Berlin-Premieren oder Wiederaufnahmen von Berliner Ensembles familienorientiert mit dem Ziel um, durch Kürzung und Interaktion Zugehörigkeit zu künstlerischen Produktionen zu schaffen. Durch Bewegung, Anfassen und Befragen können sich die Familien in die unterschiedlichen ästhetischen Welten der Projekte begeben, unbekannte Veranstaltungsorte erkunden, die Künstler*innen kennenlernen und sich mit ihnen über ihre Arbeit austauschen. Jedes Projekt ist beispielhaft für die Arbeit der*des jeweiligen Künstlerin*Künstlers und behält in der Umwandlung zur Familienveranstaltung seinen Charakter und Anspruch. „SCHRUMPF!“ öffnet die Welt der professionellen Musik-, Musiktheater- und Tanz-Szene Berlins für Familien – in acht verschiedenen Produktionen wird im Verlauf des Jahres 2020 ein vielschichtiges und intimes Bild der künstlerischen Vielfalt Berlins gezeigt. Im Anschluss an den Auftakt mit dem Ensemble Adapter finden neben „SCHRUMPF! Bob’s Company“ Projekte unterschiedlicher künstlerischer Genres und Sprachen mit Milla Koistinen, Paul Valikoski und Ladislav Zajac, dem Splitter Orchester, dem Zafraan Ensemble, Biliana Vouchkova und dem Solistenensemble Kaleidoskop statt. Daniella Strasfogel ist Violinistin, Violinenlehrerin und Performerin in Berlin. Sie ist Gründungsmitglied des Solistenensemble Kaleidoskop und war von 2010 bis 2015 Künstlerische Leiterin des Ensembles. Als freischaffende Violinistin konzertiert sie mit Ensembles wie dem Ensemble Modern, dem Ensemble Proton und dem Ensemble Musikfabrik. 2018 initiierte sie beim Solistenensemble Kaleidoskop mit „The Artist Talk!“ eine Reihe an Publikumsgesprächen, die einen Austausch zwischen Künstler*innen und Publikum anstrebt. 2018 gründete sie LOUDsoft, um multidimensionale Musikerlebnisse für und mit Familien, Jugendlichen und Laienmusiker*innen zu schaffen. Die erste Produktion „HopSkipJump – Familienkonzerte für alle Sinne“ wurde im März 2019 im radialsystem uraufgeführt und im Herbst 2019 an verschiedenen Jugend- und Familienzentren in Berlin weitergeführt. Michael Rauter, 1980 in Basel geboren, arbeitet als freischaffender Regisseur, Komponist, Performer und Cellist. Er studierte Cello und Kammermusik in Aachen und Berlin bei Hans-Christian Schweiker, Jens Peter Maintz und dem Artemis Quartett. 2006 gründete er das Solistenensemble Kaleidoskop, dessen künstlerischer Leiter er bis 2016 war. Seit 2014 entwickelte er eigene Regiearbeiten, u.a. „Kaleidoskopville“ und die Performance „Black Hole“; ab 2018 werden seine Performance- und Musiktheaterprojekte unter dem Label Bob’s Company realisiert. Rauter arbeitete u.a. mit Benjamin van Bebber, Boogaerdt/Van der Schoot, Alexander Charim, Laurent Chétouane, Aliénor Dauchez, Luigi de Angelis, Sabrina Hölzer, Susanne Kennedy, Mouse on Mars, Georg Nussbaumer, Sasha Waltz oder Ladislav Zajac zusammen.

‌‌

  • Konzept, Regie, Komposition und Performance: Michael Rauter
  • Songtexte: Daniella Strasfogel
  • Künstlerische Beratung: Laurent Chétouane
  • Bühnenbild Beratung: Ladislav Zajac
  • Klangregie: Johann Günther
  • Konzept, Entwicklung und Moderation SCHRUMPF!: Daniella Strasfogel

Credits

Ein Projekt von LOUDsoft. Gefördert durch den Hauptstadtkulturfonds.

SCHRUMPF! SCHRUMPF! © Suse Sebald